Botanetics

Konservierung in der Kosmetik

Alle Kosmetikprodukte, die Wasser in irgendeiner Form enthalten, müssen konserviert werden. Unkonserviert hält eine Gesichtscreme höchstens eine Woche im Kühlschrank und ist nur für Selbstrührer geeignet.

Sobald diese Kosmetika jedoch für den Verkauf bestimmt sind, müssen sie eine bestimmte Zeit haltbar sein. Ansonsten verkeimt sie und schadet der Haut. Deswegen muss auf der Packung auch das Symbol mit dem Tiegel angegeben werden, welches die Information über die Haltbarkeit bei Anbruch gibt.

Beispielsweise ein „3M“ bedeutet, dass die Creme 3 Monate nach dem Öffnen haltbar ist. Bitte nicht über diesen Zeitpunkt hinaus benutzen! Keime oder gar Pilzsporen auf der Haut können absolut schädlich sein!

Es gibt eine große Auswahl an Konservierungsmitteln, synthetisch und natürlich. In der herkömmlichen Kosmetik wird meistens ein synthetisches Konservierungsmittel gewählt. Der Grund dafür ist erstens der Preis – es ist weitaus günstiger in der Herstellung. Ein weiterer Grund ist die Haltbarkeit der Produkte. Je grösser ein Konzern ist, desto größer ist auch die hergestellte Menge. Diese Produkte müssen so konserviert werden, dass sie problemlos bis zu mehreren Jahren in Lagern oder Regalen stehen können, ohne dass sie schlecht werden.

Das ist in etwa so, als würden Sie sich nur aus Konservennahrung ernähren. Dass hier keinerlei Nährstoffe mehr enthalten sind, klingt logisch. Bitte seien Sie vor allem vorsichtig bei Konservierungsmittel, wie Parabenen. Sie greifen in den Hormonstoffwechsel des Körpers ein und stehen im Verdacht, bei der Bildung von Krebs mitbeteiligt zu sein.

Es geht aber auch anders. Die Naturkosmetik beispielsweise konserviert mit natürlichen Stoffen, wie Kaliumsorbat oder fermentierten Substanzen.

BOTANETICS geht genau diesen Weg. Wir konservieren mit einem Ferment aus Kohl, bakteriell hergestellt. Der Vorteil ist die Natürlichkeit, dieses Konservierungsmittel. Es ist außerdem auch sehr mild und BDIH-konform. Jedoch sind unsere Produkte nicht so lange haltbar, wie herkömmliche Kosmetik. Das muss sie aber auch gar nicht! Denn wir produzieren lieber weniger, dafür öfter und frischer.

Unsere Kosmetik wird frisch produziert und ist auch nicht dafür gedacht, in Regalen Monatelang zu lagern. Ein ganz großer Vorteil für Sie ist, dass wir ein viel weiteres Spektrum an Ölen verwenden können: Beispielsweise sehr Vitamin-E-reiche Öle, wie Sanddornfruchtfleischöl oder kaltgepresstes Weizenkeimöl.

Diese Öle halten meistens nur wenige Monate. In herkömmlicher Kosmetik wäre das niemals möglich. Unsere verwendeten kaltgepressten Öle haben einen wahren Schatz an Vitaminen. Somit erhalten Sie bei BOTANETICS immer eine frische, wirkungsvolle Creme. Bitte entnehmen Sie daher auch die Creme nur mit einem sauberen Spatel, damit sie nicht verkeimt.